Juli 2015

Umsteuern: Ministerin Hendricks und Bruyninckx (EEA) fordern stärkere europäische Umweltpolitik

Ende Juni war UnternehmensGrün dabei, als die Europäische Umweltagentur (EEA) ihren Bericht „Die Umwelt in Europa: Zustand und Ausblick 2015“ vor Vertreter_innen von Wirtschaftsverbänden und NGOs präsentierte. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Hans Bruyninckx (EEA) betonten in der Veranstaltung, dass nicht nur Prozesse sondern ganze Industrien ...

weiterlesen

Engagiert: Umweltprofis von morgen ausgezeichnet

Ende Juni wurden die diesjährigen Nachhaltigkeitsurkunden an mehr als 140 Teilnehmer_innen unserer nachhaltigen Bildungsprojekte in Berlin und Baden-Württemberg überreicht. In Berlin wurden die Urkunden von Staatssekretär Mark Rackles (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft) übergeben. Er vertrat die Bildungssenatorin Scheeres (SPD) und würdigte das Engagement ...

weiterlesen

Solidarisches Geld bringt Ökolandbau voran

Ob Schweine-Leasing, Privatdarlehen für den Neubau eines Bio-Schlachthofs oder Genossenschaftsanteile für mehr Öko-Anbaufläche – solidarisches Geld bringt die nachhaltige (Land-)Wirtschaft in Schwung. Wer Anton Daponts saftiges Schweinefleisch kaufen will, muss sich gedulden können. Der Biobauer, der im niederbayerischen Egglham die alte Turopolje-Schweinerasse züchtet, verkauft seinen ...

weiterlesen

Steuerpläne der Bundesregierung: „Populismus gebiert ein bürokratisches Monster“

Berlin, 13. Juli 2015: UnternehmensGrün e.V., der Bundesverband der Grünen Wirtschaft, lehnt die Pläne der großen Koalition zur Reform der Erbschaftssteuer ab. Der Verband sieht darin bloße populistische Klientelpolitik und die Geburt eines Bürokratiemonsters. „Durch die Pläne des Bundeskabinetts sollen „Firmenerben“ weiterhin begünstigt werden. Das ...

weiterlesen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

X