Mit einer europaweiten Befragung von grünen Start-ups wollte UnternehmensGrün der Frage auf den Grund gehen, was die Hauptmotive für die nachhaltige Ausrichtung bei der Gründung eines Unternehmens sind und welche Barrieren bestehen. An der Online-Umfrage „Grünes Wirtschaften in Europa“ beteiligten sich Start-ups aus Spanien, Frankreich, Belgien, Dänemark, Österreich, Ungarn und Deutschland.

Die Umfrage wurde von UnternehmensGrün in enger Zusammenarbeit mit Ecopreneur.eu, dem europäischen Dachverband der nachhaltigen Wirtschaftsverbände, durchgeführt. Das Handout (englische Sprache) stellt die wichtigsten Ergebnisse zusammen und ist sowohl Handreichung für grüne Gründer_innen als auch für Gründungsförderungsinstitutionen bzw. politische Entscheidungsträger. So gibt die Mehrheit der Befragten als Hauptbarrieren immer noch Finanzen/ Finanzierungsinstrumente und Bürokratie an.

Die Umfrage und das Handout sind im Rahmen des Projektes „Greening Europe‘s Economy 2016“ erarbeitet worden, das durch das Umweltbundesamt (UBA) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) gefördert wurde.