Vom 06.-09. September fand in Dortmund die FAIR FRIENDS Messe statt. Die Themen fairer Handel, nachhaltige Lebensstile und gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen wurden den Besucher_innen mittels verschiedenster Formate vermittelt, die von Fachvorträgen bis zu Bühnenshows und Mitmachaktionen reichten.

UnternehmensGrün war auf der Messe mit den Mitgliedsunternehmen fairafric, sustentio und binee auf einem Gemeinschaftsstand vertreten. Neben interessanten Gesprächen mit nachhaltig orientieren Unternehmer_innen und weiteren Interessierten, kam auch der Austausch mit Schulen nicht zu kurz. Im Rahmen des Projekts StartGreen@School, das durch die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert wird, fand erstmals die Auszeichnung nachhaltiger Gründerschulen statt. Dabei wurden die Oberschule Weißig Dresden (Sachsen), die Gesamtschule Windeck (Nordrhein-Westfalen) und das Friedrich-von-Alberti-Gymnasium Bad Friedrichshall (Baden-Württemberg) für ihr außerordentliches Engagement im Bereich nachhaltige Schülerfirmen ausgezeichnet. Die Schüler_innen können dabei nicht nur ihre eigenen Ideen verwirklichen, sie erfahren selbst, was es heißt, nachhaltig zu wirtschaften und Verantwortung zu übernehmen. Neben der Auszeichnungsfeier fand außerdem ein StartGreen@School Gründungscamp statt. In dem 2-stündigen Workshop erhielten die Schüler_innen die Möglichkeit, mithilfe eines Sustainable Business Canvas erste Ideen für eine nachhaltige Schülerfirma zu entwickeln. Entstanden sind unter anderem Ideen zu Upcycling-Produkten, nachhaltiger Pausenversorgung und Umweltschutz.

Weitere Angebote und Veranstaltungen von StartGreen@School unter: https://start-green.net/school/

Copyright: Westfalenhallen