Das Problem mit dem Strom:

Ökostrom ist kein geschützter Begriff. Bei vielen Ökostromtarifen fließt weiterhin Geld an die Kohle- und Atomindustrie. Entweder weil der Anbieter des Tarifs selber Kohle oder Atomkraftwerke betreibt, wirtschaftlich mit der Kohle- oder Atomkonzernen verbunden ist oder von ihnen Strom bezieht. Dieser Strom hat dann auch unter dem Label »Ökostrom« schwerwiegende Folgen für den Menschen, die Umwelt und den Planeten.

Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom! Im Dickicht des Ökostrommarkts vertraut wirklich-grün.de auf die langjährige Expertise und die Recherchearbeit der Umweltschutzorganisation “Robin Wood”. Jeder dieser Ökostromanbieter zeichnet sich dadurch aus, dass 100% seines angebotenen Stroms aus erneuerbaren Energien stammt, er vollkommen unabhängig von Kohle, Gas und Atom ist und die Energiewende aktiv fördert.

Auf https://wirklich-gruen.de sind nur Stromanbieter zu finden, die alle Kriterien erfüllen.

Der BNW unterstützt das gemeinnützige Vergleichsportal. Mit dabei sind auch die BNW-Mitglieder polarstern, EWS Schönau, Naturstrom.