An alle Unternehmerinnen und Unternehmer: Mischen Sie sich mit diesem Unternehmensappell direkt in die Koalitionsverhandlungen ein! Die FDP hatte dem Abbau klimaschädlicher Subventionen voreilig eine klare Absage erteilt – allerdings wäre das katastrophal für das Klima und schlecht für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Es geht darum, die Marktverzerrung zu beenden und einen fairen Wettbewerb für Klimaschutz zu ermöglichen.

Die neue Bundesregierung muss einen Abbauplan für markt­verzerrende und klima­schädliche Subventionen auf den Weg bringen. Denn Klimaschutzpolitik ist Standortpolitik! Wir übergeben den Appell schon am Donnerstag an die Verhandler:innen und halten Sie auf dem Laufenden!

Der Unternehmensappell ist eine Initiative von FÖS und BNW.