Die beiden BNW-Mitglieder The Climate Choice und HiPP starten ein Partnerprogramm zur Erfassung klimarelevanter Daten zur Reduktion von CO2-Emissionen entlang der Lieferkette.

Auf dem Weg zur Klimaneutralität müssen Unternehmen und Lieferanten aktiv zusammenarbeiten, denn schließlich ist der höchste Emissionsverbrauch von Unternehmen entlang ihrer Lieferketten zu finden. Bis zu 90 Prozent ihres gesamten CO2-Austoßes ist hier zu verorten. Das Partnerprogramm des Babynahrungsherstellers HiPP und der Software-Plattform The Climate Choice dient der Erfassung von Daten mit deren Hilfe wichtige Reduktionspotenziale identifiziert und zielgerechte Maßnahmen durchgesetzt werden können.

Mit dem Climate Readiness Check von The Climate Choice wird die Klimaleistung ausgewählter Lieferanten von HiPP erfasst und analysiert. Die Software ist ein branchenunabhängiges Klima-Rating-Tool. Es basiert auf einem dynamischen Online-Fragebogen, der die Stärken und Transformationspotenziale in der Lieferkette erfasst. Detaillierte Informationen über klimarelevante Chancen, Potenziale und Risiken befähigen so die Unternehmen und Zulieferer, gemeinsam und transparent an Reduktionsmaßnahmen zu arbeiten und Potenziale auszuschöpfen. So zielen die beiden nachhaltigen Pioniere mit dem Partnerprogramm auf mehr Transparenz entlang der Lieferkette und eine verbesserte Zusammenarbeit mit Lieferanten.