Ein Paukenschlag zum Jahresauftakt! Der Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft hat einen weiteren Meilenstein erreicht: Mit hessnatur, einem Fair-Fashion-Pionier der ersten Stunde und führendem Anbieter für nachhaltig und fair produzierte Kleidung, begrüßt der BNW sein 500stes Mitglied. Damit kann der Verband einen Mitgliederzuwachs von 25 Prozent (netto) innerhalb nur eines Jahres verzeichnen. Ein starkes Signal für Wirtschaft und Politik: Jetzt ist die Zeit der Nachhaltigkeitspioniere gekommen! Sie sind jetzt gefragt als Best Practice für zukunftsorientierte Lösungen und Role-Model.

Das zeigt auch das 500ste Mitglied Hess Natur-Textilien GmbH & Co. KG, das seit seiner Gründung 1976 auf nachhaltige Mode setzt. Nach 45 Jahren Betriebsgeschichte ist das e-Commerce Unternehmen inzwischen einer der weltweit größten Anbieter von Naturmode mit über 350 Mitarbeiter:innen, einer eigenen Stiftung zur Forschung und Entwicklung angewandter Nachhaltigkeit sowie internationalen Kooperationen. „Wir stehen vor vielfältigen Herausforderungen, beim Klimaschutz, aber auch beim Thema nachhaltige Lieferketten. Der BNW ist genau der richtige Ort für den Austausch über zukunftsorientierte Lösungen – und wir freuen uns, Teil des starken Netzwerks zu sein“, erläutert Kristin Heckmann, Chief Sustainability Impact Officer von hessnatur, die Mitgliedschaft.

Der starke Mitgliederzuwachs im Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft im Jahr 2021 setzt damit den Trend der letzten Jahre fort. Gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen fordert der Verband politische Rahmenbedingungen, die ein sozial-ökologisches Wirtschaften fördern. Die BNW-Mitglieds­unternehmen sind vor allem mittelständische Betriebe – der Verband ist branchenübergreifend aufgestellt. „Nachhaltigkeit ist viel mehr als ein Trend. Nachhaltiges Wirtschaften ist gekommen, um zu bleiben“, erklärt BNW-Geschäftsführerin Dr. Katharina Reuter. „Mit dem Koalitionsvertrag öffnet sich ein Fenster für unsere Anliegen wie Klimaschutz und sozial-ökologisches Wirtschaften – hier wollen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern dafür sorgen, dass sich in der großen Transformation die echte Nachhaltigkeit durchsetzt“, so Reuter.

Noch kein Mitglied? Hier den Mitgliedsantrag ausfüllen.