Die Bilder des Angriffs auf die Ukraine erschüttern die Welt. Millionen Menschen sind vom Krieg und seinen Folgen bedroht. Als Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. (BNW) schließen wir uns der Alliance4Ukraine an. Die Allianz bündelt zivilgesellschaftliche Kräfte, um Lösungen für die Bekämpfung der Folgen des Krieges zu finden.

Die Alliance4Ukraine ist ein koordinierendes Bündnis aus zivilgesellschaftlichen Organisationen, Unternehmen und Stiftungen. Die Organisationen der Alliance4Ukraine wollen auf bestehende Strukturen aufbauen und die Aufnahme von flüchtenden Menschen erleichtern und ermöglichen. Gemeinsam soll so ein Ökosystem von ineinandergreifenden Lösungen entstehen. Der BNW hat sich der Alliance4Ukraine angeschlossen. Initiiert wurde das Bündnis von ProjectTogether. Zahlreiche Initiativen haben sich bereits angeschlossen, darunter Organisationen wie betterplace.org, Startnext oder das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND).

Auch andere Organisationen haben bereits auf die Situation reagiert. Die BNW-Mitgliedsunternehmen GLS-Bank und Ecosia haben außerdem gemeinsam mit elinor und betterplace eine Plattform zum Vermitteln von Unterkünften ins Leben gerufen. Wer finanziell unterstützen möchte, kann außerdem auf der Plattform betterplace.org für die Nothilfe für die Ukraine spenden.

Ihr seid eine Organisation/ein Unternehmen und möchtet einen Beitrag zu zivilgesellschaftlichen Lösungen leisten? Dann vernetzt euch ebenfalls auf der Seite von #Alliance4Ukraine.