Die Bundesregierung hat ihren Entwurf für die Start-up-Strategie veröffentlicht. Als Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft (BNW) kritisieren wir, dass Nachhaltigkeit und Zirkularität in der Strategie nicht ausreichend berücksichtigt werden. Bedauernswerterweise, denn Start-ups können einen signifikanten Beitrag zur sozial-ökologischen Transformation der Wirtschaft leisten. Deutliches Verbesserungspotenzial sehen wir vor allem bei der Finanzierung von grünen Start-ups, auf die wir im Folgenden eingehen.

Die Bundesregierung sieht vor, die Finanzierung von Start-ups zu stärken – vor allem während der kapitalintensiven Wachstumsphase. Eine Stärkung der Start-up-Finanzierung ist grundsätzlich begrüßenswert. Es braucht allerdings mehr Instrumente, die explizit grüne Start-ups bei der Finanzierung fördern, etwa mit der Verankerung von sozialen und ökologischen Kriterien bei Finanzierungsmaßnahmen.

Ein zentrales Instrument der Finanzierung kann die öffentliche Beschaffung sein, die ein jährliches Auftragsvolumen von bis zu 500 Mrd. Euro im Jahr hat. Auch die Bundesregierung nimmt sich in ihrer Strategie vor, Start-ups den Zugang zu öffentlichen Aufträgen zu erleichtern. Bedauernswerterweise bleibt offen, welche Rolle dabei Nachhaltigkeitskriterien spielen.

Wir fordern, dass Nachhaltigkeit zu einem tatsächlichen zentralen Vergabekriterium wird. Die nachhaltige öffentliche Beschaffung ist ein wichtiges marktwirtschaftliches Instrument, um nachhaltige Innovationen und die Transformation der Wirtschaft zu fördern. Dennoch verstoßen laut Bundesrechnungshof rund die Hälfte der ausgabewirksamen Einkaufsentscheidungen gegen geltendes Vergaberecht und berücksichtigen Nachhaltigkeitskriterien nicht ausreichend. Dabei kann die stärkere Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien in der öffentlichen Beschaffung einen zentralen Entwicklungsimpuls für die grüne Start-up-Szene geben.

Als BNW unterstützen wir grundsätzlich, dass die Bundesregierung den Start-up-Standort Deutschland stärken möchte. Start-ups sind wichtige Triebfedern für die sozial-ökologische Transformation. Sie liefern innovative Ideen und können damit einen bedeutenden Beitrag zur Wirtschaftstransformation leisten. Umso wichtiger ist es deshalb, dass die Bundesregierung dieses Potenzial mobilisiert und nachhaltige Unternehmen von Anbeginn fördert. Dafür muss Nachhaltigkeit auch in der Start-up-Strategie einen angemessenen Stellenwert bekommen.