Berlin, 13.09.2022: „Aktiv für eine nachhaltige öffentliche Beschaffung!“ – diesem Aufruf schließt sich Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft e.V. (BNW), gemeinsam mit 60 weiteren Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens als Erstunterzeichnende an. Ziel des Aufrufs ist die Umsetzung von Nachhaltigkeitsstandards in den rund 30.000 öffentlichen Beschaffungsstellen Deutschlands.

Die Veröffentlichung der Erstunterzeichnenden bildet den Auftakt für eine Initiative, die in den nächsten Jahren das Thema nachhaltige öffentliche Beschaffung in eine breite Öffentlichkeit tragen möchte. Die Initiative beabsichtigt so maßgeblich dazu beizutragen, die Ziele aus dem Pariser Klimaabkommen zu erreichen und die UN-Nachhaltigkeitsziele (SDG) in Deutschland bis 2030 zu verwirklichen.

Eine zentrale Rolle soll hierfür die öffentliche Beschaffung spielen. Die öffentliche Hand gibt im Jahr rund 500 Milliarden Euro für Waren und Dienstleistungen aus und hat damit eine enorme Marktmacht. „Dieses riesige Potenzial muss endlich genutzt werden“ fordert Dr. Katharina Reuter. „Es kann nicht sein, dass die Bundesverwaltung bei nahezu jeder zweiten Entscheidung Nachhaltigkeitskriterien nicht angemessen berücksichtigt.“

Das Thema erscheint aufgrund der Vielzahl an Beschaffungsstellen, den föderalen Strukturen in Deutschland und der notwendigen Berücksichtigung des EU-Wettbewerbsrechts auf den ersten Blick komplex. Dabei existieren schon heute zumeist die entsprechenden Gesetze, die es den Beschaffenden ermöglichen und sie teilweise sogar dazu verpflichten, nachhaltig zu beschaffen.

„Der entscheidende Faktor in der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung ist der Faktor Mensch. Es braucht ein größeres Bewusstsein und den Willen beim Führungspersonal und bei den Beschaffenden selbst. Gerade deswegen unterstütze ich diesen Aufruf“, macht Katharina Reuter deutlich.

Lesen Sie hier mehr zu dem Aufruf und zu den Erstunterzeichner:innen.

Pressekontakt:
Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V.
Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin
reuter@bnw-bundesverband.de
+49 178 448 19 91

Agentur Ahnen&Enkel
Kai Weller
weller@ahnenenkel.com

Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V.

Der Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. (BNW) ist die politische Stimme der nachhaltigen Wirtschaft und setzt sich als unabhängiger Unternehmensverband für den Umwelt- und Klimaschutz ein. Mit seinen knapp 600 Mitgliedsunternehmen steht der BNW inzwischen für mehr als 130.000 Arbeitsplätze.

https://www.bnw-bundesverband.de/