Nachhaltige Wirtschaftspolitik

Erst kuscheln, dann kratzen …

Kapitalismuskritik der SPD beschädigt öffentliches Bild des Unternehmers. Als Verband kleiner und mittelständischer Unternehmer hat UnternehmensGrün die in den Medien so bezeichnete „Kapitalismuskritik“ von Franz Müntefering, die offensichtlich von weiten Teilen der SPD geteilt wird, mit Befremden zur Kenntnis genommen. Andreas Buchner, Vorstand des Unternehmerverbandes: „Uns ...

weiterlesen

Gemeinsame Presseerklärung: Gewerkschaft, Umweltverbände und Unternehmer fordern Weiterentwicklung der ökologischen Steuerreform

Berlin: Umwelt- und Unternehmerverbände sowie die Gewerkschaft IG Bau verlangen von der Bundesregierung die Fortsetzung der ökologischen Steuerreform im kommenden Jahr. Rot-Grün habe in ihrer Koalitionsvereinbarung festgelegt, bereits 2004 darüber zu entscheiden. Entsprechende Beschlüsse seien jedoch bisher vertagt worden. Die 24 Organisationen mit zusammen über ...

weiterlesen

UnternehmensGrün fordert: Differenzierte Kammerbeiträge statt Ausbildungsplatzabgabe

Im aktuellen Streit um die Einführung einer Ausbildungsplatzabgabe schlägt UnternehmensGrün – der bundesweite Verband ökologisch und sozial innovativer Unternehmen – eine wirtschaftsinterne Regelung vor. „Angesichts von 25.000 fehlenden Lehrstellen und der Tatsache, dass nur rund ein Drittel aller Betriebe Ausbildungsplätze anbieten, darf sich die Wirtschaft ...

weiterlesen

Offener Brief Offener Brief an die Delegierten des Sonder-Parteitags von Bündnis 90/Die Grünen am 14./15. Juni 2003 in Cottbus

Stuttgart, 11. Juni 2003 Sehr geehrte Damen und Herren, UnternehmensGrün, der Verband ökologisch und sozial engagierter Unternehmer und Unternehmerinnen, hat sich im Vorfeld des Sonderparteitags von Bündnis 90/Die Grünen in Cottbus an alle Delegierten und Mitglieder des Parteirats gewandt. Gottfried Härle und Jan-Karsten Meier, Vorstände des ...

weiterlesen

Unternehmen fordern weiteren Ausbau der Ökosteuer

Kleine und mittlere Unternehmen benennen politische Forderungen Die weitere Förderung erneuerbarer Energien, die Senkung der Lohnnebenkosten und die Vereinfachung des Steuerrechts: dies sind die zentralen Erwartungen von ökologisch orientierten Unternehmen in Deutschland an die nächste Bundesregierung. Im Rahmen einer groß angelegten Untersuchung befragte UnternehmensGrün, der Verband ...

weiterlesen

LKW-Maut ja, aber für die Umwelt!

UnternehmensGrün, der Unternehmerverband zur Förderung sozialen und umweltgerechten Wirtschaftens, begrüßt die gestern im Bundeskabinett beschlossene Einführung einer LKW-Maut auf deutschen Autobahnen. Die Verteuerung des Straßen-Gütertransports ist ein Schritt in die richtige Richtung, so Vorstand Jan-Karsten Meier. Der Verband kritisiert jedoch zugleich, dass mit der ...

weiterlesen

Offener Brief an Wirtschaftsminister Müller: Kürzung der Fördersätze im Marktanreizprogramm zugunsten Erneuerbarer Energien

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Herrn Minister Dr. Werner Müller Scharnhorststr. 34–37 10115 Berlin Stuttgart, 07. August 2001 Kürzung der Fördersätze im Marktanreizprogramm zugunsten Erneuerbarer Energien Sehr geehrter Herr Minister Dr. Müller, UnternehmensGrün, der Verband ökologisch orientierter Unternehmer und Unternehmerinnen in Deutschland, bittet Sie, die erheblichen Einsparungen bei der Förderung von ...

weiterlesen

SPD-Nachwuchs bleibt falscher Wachstumsdoktrin verhaftet

Stellungnahme zum Papier der SPD-Bundestagsabgeordneten Hubertus Heil, Nina Hauer, Christian Lange, Christoph Matschie: „Zukunft in Arbeit“ SPD-Nachwuchs bleibt falscher Wachstumsdoktrin verhaftet UnternehmensGrün: Vorschläge im SPD-Papier setzen dennoch wichtige Impulse Mit Interesse hat UnternehmensGrün, der Unternehmerverband zur Förderung umweltgerechten Wirtschaftens, ein Papier junger SPD-Bundestagsabgeordneter („Zukunft in ...

weiterlesen

Reform des Betriebsverfassungsgesetzes – Überregulierung oder notwendiges Großreinemachen??

von Christoph Steinhardt, Vorstand UnternehmensGrün, geschäftsführender Gesellschafter der Firma RST Stahlbau GmbH & Co. KG, 97618 Niederlauer, Bayern Das deutsche Arbeitsrecht und der sich daraus ergebende Arbeitsmarkt wird von den Sprechern unserer Arbeitgeberverbände immer wieder als ein negativer Standortfaktor gebrandmarkt. Gleichzeitig anerkennen auch sie die hohe ...

weiterlesen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

X