Dezember, 2015

03Dez19:00TTIP – ALLES GUT FÜR DEN MITTELSTAND?19:00 Landtag Schleswig-Holstein

Mehr

Details

Am zweiten Oktoberwochenende gab es in Berlin mit 250.000 TeilnehmerInnen die bisher größte Demonstration gegen das geplante Freihandelsabkommen mit den USA. TTIP steht für transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft. Für viele steht es inzwischen aber eher für Geheimverhandlungen, Sondergerichte für Unternehmen, Abbau von Umwelt- und Sozialstandards oder gar Aushebelung demokratischer Rechte. Mit aufgerufen zur Demonstration in Berlin hatte der Verband UnternehmensGrün. Ein Unternehmensverband, der sich laut seiner Gründungserklärung von 1992 unter anderem für eine konsequente Verwirklichung ökologischer Konzepte und Strategien in Wirtschaft und Gesellschaft und für den Erhalt und die Förderung einer regionalen, klein-und mittelständischen Wirtschaftsstruktur einsetzt.

Sind kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) also gegen TTIP?

Wie stehen Verbände und Unternehmen der mittelständischen Wirtschaft zu dieser Frage?

Was kommt mit TTIP auf kleine und mittlere Unternehmen zu?

Wie müsste ein Abkommen gestaltet sein, das sich fördernd auf KMU auswirkt,

sowohl diesseits als auch jenseits des Atlantik?

Oder wäre das die Quadratur des Kreises?

Diese und weitere Fragen wollen die Landtagsfraktion und der Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf einer gemeinsamen Veranstaltung mit Ihnen diskutieren.

Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin des UnternehmerInnenerbandes UnternehmensGrün, wird zu folgendem Thema auf dem Posdium sprechen:

KMU gegen TTIP – Warum viele kleine und mittlere Unternehmen sich gegen TTIP wenden

Weitere Redner und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Zeit

(Donnerstag) 19:00

Veranstaltungsort

Landtag Schleswig-Holstein

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

X