Dezember, 2021

01Dez15:0018:00Workshop: „Nachhaltiges Wirtschaften in Berlin – wie kann die Hauptstadt von sozial-ökologischen Alternativen profitieren?"15:00 - 18:00

Mehr

Details

In Berlin gibt es eine große Vielfalt an Unternehmen und Organisationen, die bewusst versuchen, ihre wirtschaftlichen Tätigkeiten nachhaltiger, demokratischer und solidarischer zu gestalten und dadurch auf das Ziel einer sozial-ökologischen Transformation hinzuarbeiten. Diese andere Art des Wirtschaftes äußert sich auf ganz unterschiedliche Weise, doch was diese Ansätze eint ist das Hinterfragen der vorherrschenden Ökonomie und das Entwickeln von alternativen Lebens-, Arbeits- und Konsumweisen.

In der Veranstaltung des Teilprojekts „Alternative Wirtschaftsweisen in und für Berlin“ aus dem Forschungsverbund Ecornet Berlin werden wir uns in 3 Workshops diesen Ansätzen widmen und mit einem Publikum aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sowie Zivilgesellschaft darüber ins Gespräch kommen, was sie ausmacht und wie Berlin von ihnen profitieren kann.

Workshop 1: Was kann die Berliner Wirtschaft von den sozial-ökologischen Alternativen lernen?

Workshop 2: Wie lassen sich Räume des alternativen Wirtschaftens schaffen und bewahren?

Workshop 3: Wie kann die Berliner Politik jenseits der klassischen Wirtschaftsförderung nachhaltiges Wirtschaften unterstützen?

Anschließende Paneldiskussion: Wie kann die Hauptstadt von sozial-ökologischen Alternativen profitieren und wie kann sie diese stärken?

Panelspeaker:

  • Neno Rieger, Gemeinwohlökonomie Berlin-Brandenburg
  • Cléo Mieulet, Transformation Haus & Feld
  • Dr. Peter Gailhofer, Öko-Institut
  • Dr. Christian Lautermann, IÖW

Moderation: Sabrina Schmidt, IÖW

Die Anmeldung für die Online-Veranstaltung ist bis zum 30.11.2021 über das Registrierungsformular möglich.

Zeit

(Mittwoch) 15:00 - 18:00

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

X