News

Sustainable Economy Summit 2023: Wirtschaft als Motor der Transformation

Erster übergreifender Transformationskongress auf Entscheider:innen-Level vom 11.-13. Dezember in Berlin

Veranstaltungen Presse

Berlin, 27.9.2023: Erster übergreifender Transformationskongress auf Entscheider:innen-Level findet vom 11.-13. Dezember in Berlin statt. Robert Habeck (Schirmherr), Maja Göpel und viele weitere nam­hafte Speaker:innen engagieren sich. Hinter der Veranstaltung steht ein Trägerkreis aus 13 transfor­mativen Wirtschaftsverbänden.

Die Themen Nachhaltigkeit und Verantwortung werden für kommende Generationen immer wichti­ger. Bis zum Jahr 2030 sollen die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen umgesetzt werden. Die kürzlich veröffentlichte Halbzeitbilanz dieses Vorhabens verdeutlicht, wie dringend eine umfas­sende sozial-ökologische Transformation erforderlich ist. Unternehmen gelten hierfür neben der Poli­tik als entscheidende Akteure. Die Innovationskraft und der Transformationswille aus der Wirtschaft werden auf dem ersten Sustainable Economy Summit vom 11.-13. Dezember 2023 in Berlin erlebbar.

Die Veranstaltung findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Kli­maschutz statt. Wirtschaftsminister Robert Habeck wird persönlich vor Ort sein. Er sagt: „Neue Denk­ansätze sind gefragt. Innovationen, Ideen und Austausch sind für eine erfolgreiche Transformation un­verzichtbar. Der Sustainable Economy Summit eröffnet den dazu notwendigen Begegnungsraum."

Der Sustainable Economy Summit wird 400 geladene Gäste auf C-Level in der AXICA Eventlocation und dem Allianz Forum mitten im Regierungsviertel zusammenbringen. Das Programm auf der Hauptbühne wird per Livestream übertragen.

„Wir etablieren mit dieser Veranstaltung direkt aus der Wirtschaft heraus den Ort für nachhaltige Lö­sungen und unternehmerische Innovationen“ erklärt Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin des Bun­desverbands Nachhaltige Wirtschaft e.V. sowie der Sustainable Economy gGmbH, verantwortlich für die Organisation des Kongresses. Dabei soll es nicht bei einer Veranstaltung bleiben: „Uns ist es wich­tig, mit dem Summit alle zwei Jahre die transformative Wirtschaft und Vertreter:innen der Politik zu­sammenzubringen“, so Reuter weiter.

Viele inspirierende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind als Speaker:innen re­gistriert, u.a. werden sprechen:

 

Pressemitteilung als PDF

>> Zum Livestream <<

 

Der Summit wird sektorübergreifend von einem breiten Bündnis von transformativen Wirtschaftsver­bänden getragen. Im Trägerkreis engagieren sich diese Wirtschaftsverbände: BIO HOTELS®, Bioland, B.A.U.M. e.V., Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Bundesverband CarSharing e.V. (bcs), Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft (BNW e.V.), Deutsche Unternehmensinitiative Energie­effizienz e. V. (DENEFF), International Federation for the Common Good e.V., Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), forum anders reisen e.V. - Verband für nachhaltigen Tourismus (FAR), Klimaschutz-Unternehmen e. V., Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V. (SEND), Zukunft Fahrrad. Die Veranstaltung wird durch starke Partnerschaften möglich gemacht, u.a. durch eine För­derung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Für weitere Informationen und Anfragen zur Akkreditierung kontaktieren Sie bitte:

Projektkoordination & Pressekontakt
Mareike Lindner
E-Mail:
presse@sustainable-economy-summit.org

Tel.: +49 152 08732780
Web:
https://sustainable-economy-summit.org