Jahrestagung 2015

Referentinnen und Referenten der Jahrestagung 2015 (in chronologischer Reihenfolge)

Christian Felber studierte Romanische Sprachen, Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie in Wien und Madrid. Er ist erfolgreicher Autor,  Universitätslektor und internationaler Referent  zu Wirtschafts- und Gesellschaftsfragen, der Entwickler des alternativen Wirtschaftssystems „Gemeinwohl Ökonomie“ und Initiator des Projektes „Bank für Gemeinwohl“ sowie Mitbegründer von Attac Österreich.

Kerstin Andreae ist diplomierte Volkswirtin und seit 1990 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen und zu dieser Zeit bereits im Landesvorstand der Grün- Alternativen Jugend. Seit 2002 ist sie Mitglied des Bundestages und seit 2012 stellvertretende Vorsitzende und politische Koordinatorin des Arbeitskreises I der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen sowie stellvertretende Fraktionssprecherin der Fraktion.

Thorsten Alsleben ist examinierter Jurist und ausgebildeter TV-Redakteur. Seit vergangenem Jahr ist er Hauptgeschäftsführer der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU. Von 2010 bis 2014 war er Hauptstadt-Repräsentant der Unternehmens- und Personalberatung Kienbaum. Dort war er verantwortlich für die Kontakte zu Politik und Verbänden und beriet die Geschäftsführung in politisch-strategischen Fragen.
Zuvor war er fast neun Jahre Hauptstadtkorrespondent des ZDF, dort zuletzt Leiter des Wirtschaftsressorts.

Matthias Metze gestaltet den öffentlichen Auftritt von DELINAT, dem Schweizer Versandhandelsunternehmen, das insbesondere auf den Vertrieb von europäischen Weinen aus kontrolliert biologischem Anbau spezialisiert ist. Bereits 1983 verfasste das Unternehmen die ersten Richtlinien für biologischen Weinbau. Bis 2009 war Matthias Metzke Geschäftsführer eines Online-Versandhandels für Bioweine.

Klaus Stähle ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin. Er ist seit 1986 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen und seit 1995 bei UnternehmensGrün. Dort ist er zudem seit 2000 im Vorstand.

Hanna Gersmann ist seit 2013 in der Chefredaktion der zeozwei tätig. Bevor die studierte Geographin und Mitautorin des „Handbuch Umweltfreundliche Beschaffung” 2002 bei der taz anfing, war sie Pressereferentin im Bundesumweltamt. 2011 arbeitete sie im Rahmen eines Stipendiums des Internationalen Journalistenprogramms beim Guardian in London.

Gerd Hofielen verfolgt als Direktor von „Humanistic Management Practices“ das Ziel, Unternehmensstrategien und Geschäftsmodelle menschlichen Bedürfnissen und Potentialen anzupassen. In den 1980er Jahren war er als Berater für Führungseffektivität  bei der Siemens AG tätig und von 1985 bis 2012 Senior Berater bei MORE Partner.

Thomas Korbun ist seit 1999 Wissenschaftlicher Geschäftsführer des IÖW, dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung. Der diplomierte Biologe war zuvor Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Landesanstalt für Großschutzgebiete des Landes Brandenburg (LAGS) in Eberswalde sowie Koordinator eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Verbundvorhabens im Bereich Agrarlandschaftsforschung.

Dr. Katharina Reuter ist Geschäftsführerin von UnternehmensGrün, dem Bundesverband der grünen Wirtschaft. Sie engagiert sich seit vielen Jahren für ein nachhaltiges Wirtschaften, politisiert durch die Jugendumweltbewegung und ein frühes kommunalpolitisches Engagement. Die promovierte Agrarökonomin arbeitete mit Unternehmen als Beraterin für Bio und Nachhaltigkeit zusammen und war Geschäftsführerin der Zukunftsstiftung Landwirtschaft und der klima-allianz Deutschland.

Bereits Mitte der 1980er Jahre stieg Wolfgang Heck in das Geschäft mit der Sojabohne ein. Er ist Alleingesellschafter des Tofu-Herstellers Life Food, das vor allem unter dem Markennamen Taifun Tofu bekannt ist. Die Tofurei mit 200 Mitarbeitern bezieht den größten Teil ihrer Sojabohnen aus regionalem und europäischem Anbau.

Dr. Daniel Dahm studierte an der Universität Köln Geographie, Biologie und Ethnologie mit den Schwerpunkten Ökologie der Tropen, Klimawandel und Desertifikation mit Bezug zu Entwicklungszusammenarbeit und promovierte dort  zu zukunftsfähigen Lebensstilen und urbaner Subsistenz. Der Wissenschaftler ist zudem Aktivist zivilgesellschaftlicher Organisationen und Unternehmer von united sustainability.

Dr. Thomas Banning ist seit 2002 Vorstandsvorsitzender der Naturstrom AG. Das Unternehmen ist seit Ende der 1990er Jahre Anbieter erneuerbarer Energien für den Privat- und Gewerbeverbrauch.

Sophie von Lilienfeld – Toal ist Geschäftsführerin der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftsethik (GfaW). Sie ist ausgebildete Landwirtin und Agraringenieurin. Zuvor arbeitete sie für der Gesellschaft für Ressourcenschutz GfRS als Fachreferentin für Zertifizierung und Inspekteurin der Weinbaubetriebe gearbeitet. Seit 2009 ist sie als Naturkosmetikauditorin Freiberuflerin und war bis zur Gründung der GfaW im Qualitätsmanagement der Zertifizierungsstelle EcoControl tätig. Im Sommer 2010 initiierte sie das Pilotprojekt „Entwicklung eines Nachhaltigkeits-Standards“, woraus die Geschäftsgründung der GfaW hervor ging.

Gottfried Härle ist seit 1983 Inhaber der Clemens Härle Brauerei in Leutkirch (Allgäu). Er ist Gründungsmitglied von UnternehmensGrün und seit 1992 im Vorstand. Zeitgleich ist er  Fraktionsvorsitzender der „Leutkircher Liste“ im Gemeinderat Leutkirch und Vorsitzender des Energiebündnis Leutkirch. Von  2003 – 2005 war er  Mitglied im Mittelstandsbeirat des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit.

Seit 1996 ist Lothar Hartmann Nachhaltigkeitsmanager bei der memo AG, einem Versandhandel für ökologisch und sozial verträgliche Produkte für Büro, Schule, Haushalt und Freizeit sowie Werbeartikel speziell für gewerbliche Kunden. Er ist zudem für die Erstellung des memo Nachhaltigkeitsberichts zuständig, der seit 2001 alle zwei Jahre erscheint und bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

Ulrike Saade ist Inhaberin und Geschäftsführerin von Velokonzept Saade.  Das Unternehmen organisiert Messen, Kongresse und Imagekampagnen rund um das Thema Fahrrad und neue urbane Mobilität. Ebenso wickelt es Einkaufsvorteile für die VSF-Fahrradläden ab (Delkredere). Ulrike Saade arbeitet ehrenamtlich im Beirat der Fahrradakademie des BMVI und im „FahrRat“, der Radverkehrsstrategie des Landes Berlin mit und leitet den BikeBrainpool, einen Kreis engagierter und namhafter Vertreter der Fahrradbranche, die über Wettbewerbs- und Verbandsgrenzen hinweg am gemeinsamen Ziel arbeiten, das “Fahrrad fahren” zu fördern.

Johannes Albers ist Beauftragter für Nachhaltigkeit im Unternehmen Neudorff. Neudorff stellt umweltschonende Pflanzenpflegeprodukte her. Dabei setzen sie Wirkstoffe ein, die aus der Natur stammen, schnell nachwachsen und eine möglichst geringe Auswirkungen auf die Umwelt haben.

Nils Wittke ist Gründer von nw | consulting, einem in Berlin ansässigen Unternehmen, das seine Kunden u. a. in Bezug auf Ressourcen- Effizienz, Wertstoff- Management und soziales Engagement berät. Durch nachhaltiges Wirtschaften soll ein Mehrwert für Unternehmen, Mensch und Umwelt geschaffen werden.

Axel Kaiser gehört zum Vorstand von UnternehmensGrün und ist geschäftsführender Gesellschafter von proDentum Dentaltechnik GmbH Berlin und DENTTABS innovative Zahnpflegegesellschaft mbH sowie Gründungsmitglied der Bürger-Energie-Berlin eG. Durch Ressourcenschonung, Müllvermeidung und nachhaltigen Transport stellen DENTTABS Zahnputztabletten eine nachhaltige und ökologische Alternative zur konventionellen Zahnpasta dar.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

X